Kategorie: Schulleben

Abholen nach Corona im Hochseilgarten

Die Streitschlichter:innen und Schulsanitäter:innen der Heinrich-Bußmann-Schule besuchten am 08.12.21 im Rahmen des Projekts „Abholen nach Corona“ den Hochseilgarten in Dülmen.

Nach der Begrüßung durch die beiden Trainer Christoph und Lena erhielten die Schüler:innen als „Warm up“ Übung eine Gruppenaufgabe. Auf der Riesenwippe sortierten sich alle Schüler:innen so, dass diese im Gleichgewicht blieb. Diese Herausforderung wurde nach einer Probierphase mit Bravour gelöst.

Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung ging es zum Klettern bis auf 8 Meter Höhe. Im Team wurden die Schüler:innen gesichert, so dass die Themen “Vertrauen und Hilfe“ im Mittelpunkt standen. Beeindruckend schafften viele den Weg in die Höhe, so dass das Fazit der beiden Trainer sehr positiv ausfiel. Die Schüler:innen seien aus ihrer Komfortzone herausgekommen und hätten viel Mut bewiesen.

Das war ein toller Ausflug. Das müssen wir wiederholen!

Marvin 10A1

Glücklich und zufrieden ging es für die Gruppe nach fünf Stunden Klettern zurück nach Lünen.
Bedanken wollen wir uns noch bei Frau Kruse-Planinic vom Jugendhilfedienst Lünen, die uns diese Aktion ermöglicht hat.

Bike und Scooter Aktion der „Boystime“ AG

Bei sonnigem Herbstwetter trafen sich Ende November 10 Teilnehmer der neuen Boystime AG auf der Halde Victoria III/IV am Bike Park Lünen!

Ausgerüstet mit Scootern und MTBs wurden bis zur Dämmerung Tricks wie z.B. der „Tailwhip“, der „Nofoot“, der „Heelwhip“ oder der „Bunny Hob“ gezeigt und geübt. Die älteren Schüler unterstützten dabei die etwas Jüngeren und gaben wertvolle Tipps und Tricks.

Da bei schönem Wetter der Parcours auch von anderen Kindern und Jugendlichen genutzt wird, zeigte sich mal wieder, dass es bei diesen Sportarten auch um Rücksichtnahme und Gemeinschaft geht. Es wird aufeinander aufgepasst, damit sich niemand verletzt.
Zum Abschluss fuhren die Schüler mit ihren MTBs den sogenannten „Trial“ die Halde hinunter.

Mit viel Spaß ging ein aufregender Nachmittag zu Ende. Und eines stand fest: weitere Locations müssen ausprobiert werden. Ein Treffen an den Rampen am Theaterparkplatz in Lünen steht!

Wirklich sehr cool! Bitte öfter :-)!

Emanuel 6b

Die Boys Time AG findet immer dienstags von 14:00 Uhr – 15:00 Uhr statt. Hier geht´s um Spiel, Spaß, Sport und Themen nur für Jungs!

TalentTage Ruhr – „Ich – nur NOCH besser!“

TalentTage Ruhr

Im Rahmen der diesjährigen TalentTage Ruhr hatten 13 Schüler:innen des 10. Jahrgangs die Möglichkeit, Selbstbilder unter dem Motto „Ich – nur NOCH besser!“ in der Jugendkunstschule in Unna zu malen. Begleitet wurden sie von unseren Sozialpädagoginnen Frau Alic und Frau Mitroulis.

Unter Anleitung der Künstlerin Julia Weber-Seysen stellten sich die Jugendlichen im Vorfeld potenzialorientierten Fragen: Welche Stärken habe ich? Was ist das Besondere an mir? Wovon träume ich? Was wünsche ich mir für meine Zukunft?

Unsere Schüler:innen entwarfen Skizzen ihrer utopischen Selbstbilder und brachten anschließend ihre Gesichter zu Papier. Später wurden die Entwürfe mit Acrylfarbe auf eine Leinwand umgesetzt. Entstanden ist eine besondere Galerie der Ich-Entwürfe.
Weiterlesen

Einschulung 2021/22

Mit Beginn eines neuen Schuljahres 2021/22 ist die Vorfreude auf unsere neuen Schüler:innen groß. Die Klassenleitungen des Jahrganges 5, Frau Basar und Herr Birstein, trafen allerhand Vorbereitungen, um den Neuankömmlingen den Start an der HBS zu verschönern. Auf unsere Schüler:innen der 10. Klasse konnten wir als Unterstützung beim Aufbau zählen.

Lünen, der 19.08.2021 – Erster Tag an der HBS und ein großer Schritt zur weiterführende Schule im Leben unserer Kinder. Mit einer Begrüßungsrede durch Schulleiterin Frau Froch und Konrektor Herrn Fringes wurden die neuen Schüler:innen und ihre Eltern in der geschmückten Turnhalle Willkommen geheißen.
Weiterlesen

Die Besten im Schuljahr 2020/21

Die Besten im SH 2020-21

Die Zeugnissnoten für das Schuljahr 2020/2021 stehen fest und damit auch die Besten aller Jahrgangsstufen.

Ausgezeichnet! Es ist Tradition in der Heinrich-Bußmann-Schule jene Schüler zu ehren, die mit ihrer schulischen Leistung hervorragend abgeschnitten haben. Im Rahmen der Bestenehrung überreichen Schulleiterin Melanie Froch und Konrektor Thorsten Fringes den Schüler:innen Urkunden und kleine Geschenke. Weiterlesen

Ein besonderer Jahrgang: Abschluss 2020/21

Abschluss - 2020-21 (1)

Besonders – das trifft auf die Abschlussklassen des Jahrgangs 10 in diesem Schuljahr 2020/21 auf eine Art und Weise zu, wie selten zuvor.

Denn ganz besonders viel Eigeninitiative und Lerneifer waren in diesem einzigartigen zurückliegenden Jahr mit dem ständigen Begleiter Corona erforderlich. Und insbesondere deswegen freuten sich Schüler:innen, Eltern und das gesamte Kollegium sowie die Schulleitung über die erfolgreichen Abschlüsse. Weiterlesen

Guck mal, der Jude! – Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage!

Ben Salomo

Der jüdische Rapper Ben Salomo zu Gast an der Heinrich-Bußmann-Schule. Gemeinsam mit Schüler:innen diskutiert er lebhaft über Antisemitismus damals und heute.

Noch vor einer Woche hätten die Schüler:innen der Klasse 9b der Heinrich-Bußmann-Schule in Lünen gesagt, dass sie bisher noch nie mit einem Juden gesprochen haben. Am Mittwoch, den 12.05.2021 änderte sich dies, denn der Arbeitskreis „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ holte Ben Salomo, einen jüdischen Rapper, YouTuber und Gründer der Konzertreihe „Rap am Mittwoch“ als Gast an die Heinrich-Bußmann-Schule. Weiterlesen

Schüler:innen erzeugen Aufmerksamkeit – Kinderhospizarbeit

Kinderhospizarbeit

Auch in diesem Jahr leisteten die Schüler:innen der Heinrich-Bußmann-Schule ihren Beitrag zum Kinderhospiztag am 10.02.2021.

Sie gestalteten im Rahmen des Distanzunterrichts individuelle Beitrage, Fotos, Kollagen, Zeichnungen und Bilder. So entstanden viele kleine Kunstwerke mit denen sie sich an der Fotoaktion des Kinderhospizvereins beteiligten. Weiterlesen

Graffiti Künstler Lutz Hersebrock aus Dortmund verschönerte den neu gestrichenen SV-Raum!

Gafitti "One for all-all for one"

Der Gesprächs- und Pausenraum des Schulsozialpädagogen Herrn Rüth (SV-Raum) ist während der Schulschließung in der Corona Pandemie in einem Projekt neu gestrichen und gestaltet worden.

Die Schülerin Jule Starke (Klasse 9c) und Herr Rüth hatten die Idee dazu und strichen den Raum gemeinsam in verschiedenen Farben und Designs (u.a. in einer Steinwandoptik) neu an. Hilfe bekamen sie tageweise von Joelle (9b), Celina (9b), Fabian (10bA) und Miguel (10bA).

Damit der Raum den „letzten Schliff“ bekommt, wurde mit Hilfe von Herrn Schräder der Graffiti Künstler Lutz Hersebrock aus Dortmund engagiert. Weiterlesen