Reise ins Riskogebiet

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

die Herbstferien stehen kurz bevor. Sollten Sie eine Urlaubsreise in eine Region planen, die als Risikogebiet gilt, müssen Sie folgendes beachten:

 

Reise in ein Risikogebiet/Quarantäne

 

Sollten Sie eine Reise in ein Risikogebiet gemacht haben, können Sie bei der Rückreise einen Coronatest durchführen lassen. Bis zum Ergebnis müssen Sie und Ihr Kind in Quarantäne. Quarantäne bedeutet, dass alle Mitreisenden das Haus nicht mehr verlassen dürfen.

 

Ihr Kind darf dann auch nicht mehr zur Schule!

 

Sobald Sie ein negatives COVID-19 Testergebnis haben, legen Sie dieses der Schule vor. Der Test muss allerdings maximal 48 Stunden vor der Einreise durchgeführt worden sein.

 

Ohne Test beträgt die Quarantäne weiterhin 14 Tage!

 

Kranke Kinder & Schulbesuch

 

Wir möchten Sie an dieser Stelle erneut eindringlich darauf hinweisen, dass Ihr Kind die Schule nur besuchen kann, wenn es keine Corona typischen Erkältungssymptome aufweist.  Wenn Ihr Kind krank ist, lassen Sie es zu Hause gesund werden und/oder besuchen Sie Ihren zuständigen Arzt.

 

Bitte denken Sie daran: Sollte Ihr Kind nicht die Schule besuchen können, müssen Sie nach §43 Absatz 2 Schulgesetz NRW die Schule unverzüglich benachrichtigen und schriftlich den Grund mitteilen.

 

Wir hoffen durch unser gemeinsames und verantwortliches Handeln die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich zu halten.

 

 

In diesem Sinne alles Gute und bleiben Sie gesund!

Mit besten Grüßen

Melanie Froch &Thorsten Fringes

Aktuelle Informationen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,


da es in der Eltern- und Schülerschaft offensichtlich viele offene Fragen in Bezug auf COVID-19 gibt, möchte ich hiermit auf diverse offizielle Infoquellen hinweisen:


„Allgemeine Hinweise und Tipps zum Verhalten im Umgang mit SARS-CoV-2/COVID-19 erhalten Sie unter

sowie die Hotline des Kreises Unna, geschaltet von Montag bis Freitag  8 – 12 Uhr  unter Tel. 0800 10 20 205   kostenfrei

 


Falls Ihre Kinder als direkte, enge Kontaktperson zu positiv getesteten Personen in der Schule ermittelt wurden, erhalten Sie direkte Information durch das Gesundheitsamt bzw. über die Schule.


Dafür ist es wichtig, dass Sie Ihre Kontaktdaten (aktuelle Telefonnummer und eine gültige Email-Adresse) bei der Schule hinterlegt haben. Nur so ist eine zeitnahe und zielgerichtete Information über die erforderlichen Maßnahmen (erforderliche Tests, Quarantäneanordnungen, Infoflyer usw.) möglich.


Für alle gilt die Regel: Hat Ihr Kind Symptome, die auf COVID-19 hindeuten, und sei es nur leichte Symptome, darf es die Schule nicht besuchen und muss einem Arzt zur Diagnose und zum Ausschluss auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 vorgestellt werden."


Herzliche Grüße
Ihre Schulleitung
M.Froch & T.Fringes