Schlagwort: Engagement

Guck mal, der Jude! – Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage!

Ben Salomo

Der jüdische Rapper Ben Salomo zu Gast an der Heinrich-Bußmann-Schule. Gemeinsam mit Schüler:innen diskutiert er lebhaft über Antisemitismus damals und heute.

Noch vor einer Woche hätten die Schüler:innen der Klasse 9b der Heinrich-Bußmann-Schule in Lünen gesagt, dass sie bisher noch nie mit einem Juden gesprochen haben. Am Mittwoch, den 12.05.2021 änderte sich dies, denn der Arbeitskreis „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ holte Ben Salomo, einen jüdischen Rapper, YouTuber und Gründer der Konzertreihe „Rap am Mittwoch“ als Gast an die Heinrich-Bußmann-Schule. Weiterlesen

Schüler:innen erzeugen Aufmerksamkeit – Kinderhospizarbeit

Kinderhospizarbeit

Auch in diesem Jahr leisteten die Schüler:innen der Heinrich-Bußmann-Schule ihren Beitrag zum Kinderhospiztag am 10.02.2021.

Sie gestalteten im Rahmen des Distanzunterrichts individuelle Beitrage, Fotos, Kollagen, Zeichnungen und Bilder. So entstanden viele kleine Kunstwerke mit denen sie sich an der Fotoaktion des Kinderhospizvereins beteiligten. Weiterlesen

Schüler*innen der Heinrich-Bußmann-Schule in Lünen sammeln 600 € zum Tag der Kinderhospizarbeit

Kinderhospizarbeit

Mit Engagement und dem Wunsch lebensverkürzend erkrankten Kindern und ihren Familien zu helfen, trafen sich die Schülervertreter:innen der Jahrgangsstufen 5-10 der Heinrich-Bußmann-Schule, der Schulsozialarbeiter Markus Rüth und die SV-Lehrerinnen Frau Schoß und Frau Holtmann, um Aktionen zur Unterstützung des Lüner Kinderhospizes zu planen und durchzuführen.

Der Verkauf von Pizza und Waffeln in den großen Pausen, von Schokonikoläusen am 6. Dezember sowie von selbstgebastelten Herzen und Rosen zum Valentinstag erbrachte einen finanziellen Erlös von 600€, der von der hauptamtlich tätigen Koordinatorin des Kinderhospizes Frau Elisabeth Krechtmann und den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Frau Alexandra Giesebrecht und Frau Silke Scheuermann entgegengenommen wurde. Weiterlesen

Lehrer:innen nähen Masken für unsere Schülerschaft

Während einige Lehrerinnen und Lehrer den ersten Schultag mit ihren Schülergruppen im Unterricht verbrachten, hatten einige andere etwas ganz Besonderes vor!

Nach Beginn der ersten Stunde trafen sie sich, bewaffnet mit Stoffen, Nähmaschinen und co. und nähten fleißig Mundschutzmasken für die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs. Finanziert werden diese durch Spenden des Kollegiums, um sie kostenlos an unsere Kinder weitergeben zu können! Weiterlesen

Projektwoche an der HBS

Projektwoche „Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage“
„Vielfalt stärken – gegen Rassismus und Diskriminierung“

Seit 2016 trägt die Heinrich-Bußmann-Schule Lünen den Titel „Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage“. Viele kleinere Projekte und Aktionen zu diesem Themenkomplex wurden in den letzten Jahren bereits durchgeführt.
In diesem Schuljahr finden erstmalig gemeinsame und jahrgangsübergreifende Aktionstage statt (Projektwoche vor den Halbjahreszeugnissen). Weiterlesen

Weihnachtsmarktbesuch 2019

Weihnachtsmarktbesuch 2019

Am Dienstagnachmittag vor den Weihnachtsferien begleitete eine Schülergruppe des 9. Jahrgangs Bewohner der Residenz Osterfeld zum Weihnachtsmarkt.

Die Schülerinnen und Schüler kannten viele Bewohner bereits von ihren wöchentlichen Besuchen mit dem WP-Kurs. Heute war es ihre Aufgabe die Seniorinnen und Senioren in ihren Rollstühlen behutsam durch das Gedränge auf dem Weihnachtsmarkt zu lenken, ins Gespräch zu kommen und ggf. behilflich zu sein. Dabei war es gar nicht so einfach niemandem in die Hacken zu fahren. Sie machten ihre Sache gut. Weiterlesen

Auszeichnung der neuen Streitschlichter/innen

Am letzten Schultag erhielten die zukünftigen Streitschlichter/innen durch Schulleiterin Ulrike Kleber und Konrektor Thorsten Fringes, sowie den Schulsozialpädagogen Daniela Mitroulis und Markus Rüth eine besondere Auszeichnung. Ihnen wurde ein Zertifikat überreicht, welches die Schüler/innen berechtigt, im kommenden Schuljahr aktiv als Streitschlichter in der HBS mitzuwirken.

Frau Kleber betonte in ihren Dankesworten die soziale und schulische Verantwortung, die die ausgebildeten Schüler/innen von nun innehaben. Sie seien ein äußerst wichtiger Bestandteil des Schullebens und würden durch Ihre Arbeit das Lehrerkollegium und das Team der Schulsozialarbeit unterstützen. Weiterlesen

Hier unsere Informationen zum Sponsorenlauf, zur Geldübergabe und zur Prämierung

Im Rahmen einer sportlichen Projektwoche zeichnete die HBS am 12.07.2018 die besten Läuferinnen und Läufer der Schule aus, die anlässlich der 60jährigen Jubiläumsfeier der Schule am Sponsorenlauf für den Kinderhospizverein teilgenommen hatten.

Über 400 Schülerinnen und Schüler hatten sich fleißig beteiligt und am Ende des Tages stand eine gelaufene Kilometerzahl von 1208 km fest. Ein fantastisches Ergebnis, wenn man bedenkt, dass jeder Schüler, jede Schülerin nur eine Stunde Zeit hatten, km zu erlaufen. Finanziell unterstützt und gesponsert wurden die Schülerinnen und Schüler von ihren Eltern, Großeltern, Tanten aber auch Kollegen und Kolleginnen. Weiterlesen

„Kleiner Bußmannpreis“ für mehr Bewegung im Schulalltag

Die erste Weihnachtsüberraschung erwartete Delia Hohendorf aus der Neunten Klasse der Heinrich-Bußmann-Schule Lünen (HBS) noch vor den eigentlichen Feiertagen. Am Freitag, dem 22.12.2017 wurde ihr im Rahmen der letzten SV-Sitzung von ihrer Schulleiterin Ulrike Kleber und der 1. Kassiererin des Fördervereins Frau Sonja Gläser der „Kleine Bußmannpreis“ überreicht, den die HBS jährlich für besonderes Engagement, vorbildliches gesellschaftliches Verhalten, selbstlosen Einsatz, hilfsbereites umsichtiges Handeln und Zivilcourage verleiht.

Weiterlesen

Kinderhospizverein – Förderverein und Schüler der Heinrich-Bußmann-Schule übergeben Spende

Einen Scheck über 375 Euro überreichten die Schüler der Heinrich-Bußmann-Schule dem Kinderhospizverein kurz vor Ferienbeginn. 

Eingenommen wurde das Geld vor allem bei dem Winterfest am 10. Februar dieses Jahres. 150 Euro nahmen die Eltern des Fördervereins der Schule durch den Verkauf von Bratwurst, Glühwein und Co. ein. Weitere 125 Euro erwirtschafteten die Schüler, die im Kunstunterricht unter Anleitung von Lehrerin Lena Anders Taschen bedruckt und diese verkauft hatten. Weitere 100 Euro kamen aus den Einnahmen des schulischen Kiosks hinzu. Weiterlesen